Meine Bucket list des Schreibens- Bücher, die ich noch schreiben möchte

Nach dem ersten Buch ist vor dem zweiten. Nach "Annas Blut" wird es nun Zeit, dass ich beginne, mein zweites Buch zu schreiben.

In den letzten Monaten habe ich viele Ideen für einen nächsten Roman gesammelt. Welche ich davon tatsächlich verwirkliche, das habe ich noch nicht entschieden. Deshalb habe ich eine Bucket list des Schreibens verfasst. Eine Liste mit den Büchern, die ich in meinem Leben gerne noch schreiben möchte. Diese Bucket Liste möchte ich gerne mit dir teilen: Du findest hier in diesem Artikel meine Ideen mitsamt des Hintergrundes, wie ich auf diese Ideen gekommen bin.


Eine Bucket List des Schreibens - ein Experiment um Klarheit zu bekommen


Vielleicht beschäftigst du dich auch gerade mit der Frage, ob du ein Buch schreiben wirst. Dann sind meine Gedanken, die ich in diesem Blogartikel erzähle, vielleicht auch eine gute Inspiration für dich. Hier sind die sieben Bücher, die ich in meinem Leben noch schreiben möchte: Am Ende bin ich außerdem sehr neugierig, welches der Bücher dich besonders interessiert, zu lesen.


1. Ein Island Roman



Photo by Vladimir Riabinin on Unsplash


Schon als Kind sehnte ich mich nach Island. Auf dem Ponyhof verliebte ich mich in die stämmigen, knuffigen Islandponies mit der strubbeligen Mähne und den lustigen Gangarten. Dass ich es bisher in meinem Leben noch nicht in das Usprungsland dieser herrlichen Tiere geschafft habe, verzeihe ich mir nicht. Denn ich habe mindestens 10 Bildbände über Island im Regal stehen und schaue jede Reisedokumentation im Fernsehen. Seit meine Tochter zehn Jahre ale ist, träumen wir gemeinsam davon, einmal mit dem Pferd durch dieses Land zu reiten. Und da ich genau weiß, dass diese Reise tiefe Eindrücke und Erlebnisse bei mir hinterlassen wird, steht ein Islandroman ganz oben auf meiner Bucket Liste der noch zu schreibenden Bücher. Natürlich steht für einen solchen Roman eine ausführliche Recherche vor Ort auf meiner Reiseliste :-).


2. Ein anderer Reiseroman


Fremde Länder; neue Horizonte, eine Geschichte die bewegt – das ist mein zweiter Wunsch für einen Roman, den ich schreiben möchte. Bei diesem Roman soll eine Liebesgeschichte im Fokus stehen. Vor welcher Kulisse die Herzen der Helden höher schlagen sollen, das möchte ich noch nicht verraten. Aber es wird ein aufregendes Land sein, eines, über das du bestimmt auch gerne mehr erfahren möchtest.


3. Ein Familienroman über zwei Generationen hinweg


Vor ein paar Tagen habe ich die Memoiren meines Vaters gefunden. Er war Jahrgang 1920, und hat sein ganzes Leben schriftlich festgehalten – nicht als Roman sondern als sachliche Dokumentation. Diese Notizen haben mich sehr gefesselt – besonders die Zeiten seiner Kriegsgefangenschaft in Italien, und die ersten Jahre nach Kriegsende. Ich bin in den 60er Jahren geborenund daher in der glücklichen Situation bisher keine Kriege miterlebt zu haben. Was für ein unglaubliches Glück das ist, das möchte ich gerne als Botschaft in einer Geschichte weitergeben, die die Wirrungen und Sehnsüchte der direkt betroffenen Kriegsgeneration reflektiert. Der Plot dieser Geschichte ist noch nicht fertig, aber ich finde es faszinierend, in diese Zeit abzutauchen und dabei viel über meine Familien-Vergangenheit zu lernen.


4. Ein humorvoller Krimi


Ein ganz anderes Genre – was für ein Wagnis... Annas Blut zählt zu den Entwicklungsromanen. Und eigentlich drängt es mich, romantische Liebesromane oder Familienromane zu schreiben. Was hat dann ein Krimi auf meiner Bucket List zu suchen?

Ich trage seit 5 Jahren die Idee für einen fiktiven Mord in Gedanken mit mir herum. Diesen möchte ich unbedingt noch in meinem Leben zu Papier bringen. Ich lese Krimis und Thriller selbst nur, wenn ich ganz sicher bin, dass sie nicht brutal unt blutrünstig sind. Daher plane ich eher einen Krimi mit viel bissigen Humor, vielleicht etwas satirisches. Das wird eine sehr spannende Schreibreise für mich!


5. Ein Sachbuch


Durch meine zwei Krebserkrankungen und meinen Blog www.knochenmarktransplantation-light.de habe ich eine sehr treue Community. Die Leser meines Blogs sind Menschen, die mit dem Schicksal ihres Lebens zu kämpfen haben, Menschen, die Angst und Sorge zu ihren täglichen Begleitern zählen. Ich kenne diese Ängste und möchte gerne ein Sachbuch zum Thema Angst verfassen. Es ist wichtig, sich mit Krankheit und Tod auseinanderzusetzen. Aber auch ich spüre, dass ich dieses Buchprojekt bisher hinter anderen Geschichten zurückgestellt habe. Aber irgendwann wird die Zeit dafür reif sein.


6. Ein Roman zum Thema Klimawandel



Photo by Kelly Sikkema on Unsplash


Das wird meine größte Herausforderung sein, der ich mich stellen möchte. Vermutlich bin ich eine von hunderten Autoren, die über die größte Krise der Menschheit, die auf uns zukommt, schreiben möchte. Ich habe einen Riesenrespekt vor der Recherche, die dafür zu bewältigen ist. Aber genau diese Recherche der wissenschaftlichen Fakten, verbunden mit dem Plot einer Geschichte, die nicht dystopisch ist sondern Lösungen aufzeigen soll, das reizt mich sehr.


Findest du ein solches Buch spannend? Dann interessiert dich bestimmt meine Kurzgeschichte zum Thema Klimawandel. Ich habe sie in einem Wettbewerb für eine Anthologie mit dem Thema „Stimmen der Gegenwart“ im Jahre 2019 geschrieben und sie wurde unter die Gewinner ausgewählt. Die Geschichte „Die letzte Möwe“ behandelt ein Szenario in den Niederlanden im Jahre 2050. Die Küstenregion wird zu diesem Zeitpunkt nicht mehr so aussehen, wie wir sie kennen. Wenn du die Geschichte „Die letzte Möwe“ lesen möchtest, schicke mir einfach eine E-Mail und ich leite sie dir, ganz exklusiv für dich, weiter.




7. Fortsetzung von "Annas Blut"




Von vielen Lesern bin ich tatsächlich gefragt worden, ob ich an einer Fortsetzung von Annas und Lolas Geschichte schreibe.

Das war eigentlich nicht meine Intention gewesen, als ich mit Annas Blut vor 4 Jahren begonnen habe zu schreiben. Aber der Gedanke, dass Anna sich noch einmal weiterentwickeln wird, ist echt spannend.

Möchtest du einen Fortsetzungsroman von Annas Blut lesen? Deine Meinung ist sehr wichtig für mich, denn ich schreibe natürlich in erster Linie für meine Leser, nicht für mich.


Fazit:

Als Autor habe ich viele Ideen für Bücher, die ich noch gerne schreiben möchte. Wie ist das bei dir – hast du auch Ideen für eine Bucket list des Schreibens? Vielleicht machst du auch einmal dieses Experiment und schreibst dir deine Ideen alle auf!

Ich sehe nach dem Schreiben dieses Artikels nicht mehr nur die ganzen Bäume in meinem Gedankenwald, sondern habe eine ganz klare Idee, wie es nun weitergehen soll.


Wenn du weiterverfolgen möchtest, welchen zweiten Roman ich nun beginne zu schreiben, dann melde dich doch einfach für meinen Newsletter an. Dort nehme ich die ganz direkt und aktuell auf die Reise des Romanschreibens mit- und gebe dir nebenbei noch ein paar wertvolle Schreibtipps – zum Schreiben über das Leben!



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen